Media Lab – die Freelancer Werbeagentur aus Konstanz

Hallo Dominik, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei Media Lab kurz vor:

Wenn man unser Team mit den Avengers vergleichen würde, dann wäre ich Gargamel. Spaß beiseite. Das Kernteam unserer Freelancer-Werbeagentur könnte man so beschreiben:

Dominik – der Macher-Typ. Gelernter Mediengestalter, studierter Grafikdesigner. Passionierter Gründer und Werber.

Salva – unser Mann fürs Digitale. Analytisches Genie. Überzeugter und engagierter eSportler.

Steffi – die Power-Frau. Kickboxen und Social Media sind ihr Steckenpferd. Bäm, in your facebook!

Marlon – der Werkstudent a.k.a. Captain Marvel. Technisch hochbegabt und auch körperlich auf der Höhe.

Tessa – zuständig für Sales und Akquise. Ein Wunderkind am Telefon.

Sebastian – freier Mitarbeiter der ersten Stunde. Berät Media Lab bei Themen wie Strategie, Growth und Management. Der Denker der Truppe.

Mex und Ben – Agentur-Hunde. Zuständig für Haare und Lacher überall. Sortieren schlechte Kunden aus.

Vielleicht möchtest Du uns ganz zu Beginn Media Lab in Konstanz kurz vorstellen ?

Media Lab macht Freelancer und Marketing-Verantwortliche in Unternehmen noch erfolgreicher.

In erster Linie geht es darum, dass Freelancer sichtbarer werden, besser arbeiten können und mehr Jobs erhalten sowie Unternehmen schneller passende Freelancer finden und beauftragen können. Media Lab bietet hierzu verschiedene Leistungen an, um Freelancer und Marketing-Verantwortliche dabei zu unterstützen.

Dazu gehört:  

Die Freelancer Werbeagentur bietet jede Leistung an, die wir über unsere Freelancer abdecken können, also quasi „Full Service“. Bei zurzeit fast 250 Freelancern ist das Leistungsspektrum sehr groß. Media Lab fungiert hier je nach Kundenwunsch und Auftrag als einfacher Vermittler, zentraler Projektkoordinator oder direkter Umsetzer.

Welches Problem wollt Ihr mit Media Lab lösen ?

Unser Ziel ist es Unternehmen mit Freelancern lokal besser zu vernetzen. Wir wollen die Werbebranche damit moderner, effizienter und einfacher machen.  

Wie ist die Idee zu Media Lab entstanden ?

Ich habe während meines Grafikdesign-Studiums in Offenburg parallel als Freelancer gearbeitet und habe die schönen Seiten, allerdings auch die Herausforderungen dabei kennen gelernt. Speziell als Freelancer für Werbeagenturen habe ich die Erfahrung gemacht, dass hier die Umsetzung nicht immer ideal für den Kunden ist. Werbeagenturen arbeiten oft mit Freelancern, sorgen hier gegenüber dem Kunden allerdings nicht für genügend Transparenz. Des Weiteren sorgen Werbeagenturen oft nicht dafür, dass der Freelancer mit der passenden Kompetenz für ein bestimmtes Projekt arbeitet, sondern der Freelancer, der gerade da ist.

Ich habe mir gedacht „das Ganze lässt sich doch irgendwie besser lösen. Es ist doch sicherlich möglich, mit den Kunden offener zu kommunizieren, effizienter zu  arbeiten und vor allem auch, den Freelancer mit der passenden Kompetenz auf dem Projekt arbeiten zu lassen.“

Meine Erfahrungen habe ich in meine Bachelorarbeit 2015 fließen lassen, habe die Idee auf einem Startup Event gepitcht und zwei begeisterte Investoren bzw. Mitgründer gefunden, die mit mir die Idee zu „Media Lab“ Realität werden lassen wollten. Seit dem Frühjahr 2016 gibt es daher die Media Lab GmbH in Konstanz.

Wie würdest Du Deiner Großmutter Media Lab erklären ?

Oma, du kennst doch die Heinzelmännchen? Jetzt stell dir mal vor, die klauen nicht deine Socken, sondern machen dir eine richtig geile Website über Nacht. Genau das ist Media Lab.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Ja, es verändert sich quasi andauernd. Wir schleifen täglich an unseren Prozessen und passen uns kontinuierlich den Kundenwünschen und dem Markt an.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Wir haben drei Geschäftsfelder: Services, Coworking und die Agentur, wobei die Agentur die größte Säule ist. Wir bieten daher klassisch Dienstleistungen gegen Geld an.

Wie genau hat sich Media Lab seit der Gründung entwickelt ?

Wir haben stark an unseren Leistungen geschliffen, um das Unternehmen attraktiver für Kunden sowie Freelancer zu machen. Tendenziell werden wir jedes Jahr digitaler, intern wie extern.

Nun aber einmal Butter bei die Fische: Wie groß ist Euer Startup inzwischen ?

Media Lab ist im Frühjahr 2016 gegründet worden und wir haben in der Zwischenzeit 6 Mitarbeiter im Kernteam und einen Pool von über 250 Freelancern aus der Region Bodensee. Des Weiteren schreiben wir schwarze Zahlen.

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

Es ist eigentlich nichts so richtig schief gegangen.

Was habt Ihr daraus gelernt ?

Wir haben eine gesunde Fehlerkultur und Prozesse etabliert, die uns schnell negative Tendenzen erkennen und diese dann korrigieren lassen.

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

Bei der Mitarbeiterauswahl hatten wir ein glückliches Händchen. Auch unsere Gesellschafter haben wir mit bedacht und richtig ausgewählt. Des Weiteren haben wir relativ schnell ein Controlling unserer Maßnahmen eingeführt, um Fehler schnell zu erkennen und kontinuierlich besser zu werden.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

Wir haben einen Haupt-Investor, der in den ersten zwei Jahren der Gründung geholfen hat. In der Zwischenzeit finanziert sich Media Lab selbst.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Natürlich haben wir Unternehmensziele, wie beispielsweise Umsatzwachstum, usw. . Unser Hauptfokus liegt allerdings darauf, wie wir unsere Leistungen noch nützlicher für unsere Freelancer und Unternehmens-Kunden machen können und der Spaß bei der Arbeit nicht zu kurz kommt.

Vielen Dank für das Interview.

One thought on “Media Lab – die Freelancer Werbeagentur aus Konstanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.