Allgäu Hof Milchmanufaktur – fokussiert sich auf die traditionelle Herstellung von Milch- und Milchprodukten

Hallo Michael, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei der Allgäu Hof Milchmanufaktur kurz vor:

Die Allgäu Hof Milchmanufaktur entstand aus dem seit 1750 bestehenden Familiengeführten Milchviehbetrieb der Familie Müller.

Das Team besteht u.a. aus der jüngsten Generation: Michael Müller, Andrea Müller (Kinder Luca Felix 10 Jahre und Jule Mara 7 Jahre). Zudem viele fleißige Helfer rund um die Milchmanufaktur.

Vielleicht möchtest Du uns Euer Startup aus dem Allgäu kurz vorstellen ?

Die Allgäu Hof Milchmanufaktur GmbH & Co. KG ist fokussiert auf die traditionelle Herstellung von Milch- und Milchprodukten auf möglichst naturbelassener Bestandteile und den natürlichen Milchgeschmack ohne große industrielle Verfahren.

Welches Problem wollt Ihr mit der Allgäu Hof Milchmanufaktur lösen ?

Wir wollen weg von Geschmackloser Milch und faden Milchprodukten. Zudem den Kunden ein Wohlbefinden und Milchgenuss zaubern. Menschen mit einer Milchunverträglichkeit wieder die Möglichkeit geben Milch zu konsumieren. Dies mit unserer einzigartigen „a2 Allgäu Urmilch“

Wie ist die Idee zur Allgäu Hof Milchmanufaktur entstanden ?

Zentraler Punkt unseres Startups mit der Milchmanufaktur ist natürlich unsere „a2 Allgäu Urmich“. Auch präsentiert unter der Webseite www.a2urmilch.de

Hier steckt alles wichtige drin: A2 Milch, wir stammen aus dem Allgäu wie auch die Milch und Urmilch deshalb, da man davon ausgeht, dass ursprünglich alle Milch diese Eiweisszusammensetzung hatte, bevor sich dies genetisch verändert hat.

Wie würdest Du Deiner Großmutter der Allgäu Hof Milchmanufaktur erklären ?

Jede Grossmutter und Grossvater würde grosse Augen machen und Luftsprünge. Da diese Milch schmeckt wie man es noch als Kind gekannt hat und nicht weisses Zeugs was aussieht wie Milch und nach nichts schmeckt.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Wir sind von Anfang an im weitest gehenst unverpackt Bereich gestartet und geblieben. Zunehmens stellen wir jedoch fest, dass der Verbraucher immer noch anders tickt und mussten daher im einen oder anderen Bereich vom verpackungsfreien wieder abweichen.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Stück um Stück gewinnen wir an Markt. Es braucht viel Kraft und Ausdauer.

Wir sind guter Dinge, dass wir das Licht am Ende des Tunnels auch zu Gesicht bekommen.

Wie genau hat sich der Allgäu Hof Milchmanufaktur seit der Gründung entwickelt ?

Wir gewinnen zunehmend Kunden in der Region von Bodensee bis hoch nach Ulm, die Qualität und verpackungsfreiheit zu schätzen wissen.

Wir wurden in zahlreichen Einzelhandelsketten gelistet und beliefern diese. Bsp. Rewe hatte mit uns verschiede Videos gedreht. Zudem wurde unsere „a2AllgäuUrmilch“ zum besten Milcherzeugnisse der Region Alb, Allgäu, Bodensee, Oberschwaben ausgezeichnet.

Nun aber einmal Butter bei die Fische: Wie groß ist Euer Startup inzwischen ?

Die Milchmanufaktur beschäftigt ca. 7 Mitarbeiter zudem die Familienangehörigen.

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

Wir müssen uns ständig neu erfinden. Neue Wege gehen und neue Absatzmärkte suchen. Es ist nicht immer alles von zu langer Dauer, dass der Absatzweg bleibt. Um Stammkunden zu gewinnen ziehen Monate und Jahre ins Land. Dies wird unser Ziel sein.

Was habt Ihr daraus gelernt ?

Ständig alternativen Suchen und nach neuen Absatzwegen Ausschau halten.

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

Viel Durchhaltevermögen zeigen. Nie aufgeben. Seiner Linie treu bleiben.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

Aus Eigenmittel. Zudem von unserer Hausbank. Es wurden Förderung wie AFP und weitere in Anspruch genommen.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Die Märkte in unserer Region weiter ausbauen und die Region erweitern.

Vielen Dank für das Interview.

One thought on “Allgäu Hof Milchmanufaktur – fokussiert sich auf die traditionelle Herstellung von Milch- und Milchprodukten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.