Pascal Brunner von Vatorex

Name: Pascal Brunner

E-Mail: pp@vatorex.ch

Ich bin:

  • Unternehmer          

Ich bin Mit-Gründer des Unternehmens Vatorex

Ich arbeite bei Vatorex als CEO.

Meine Branche ist:

  • AgTech
  • Imkerei

Meine Kernkompetenzen in #Hashtags sind:

  • # leadership
  • # organisation
  • # pitching

Ich bin interessiert an:

  • Startup Ideen: Insbesondere in deren Ausführung   
  • Events: Matchmaking

Hier erfährt man mehr über mich und meine Aktivitäten (Blog, Website):

www.vatorex.ch

https://www.vatorex.ch/de/blog/

Ich interessiere mich für Startups, weil

Ich habe das Glück, Teil einer coolen und inspirierenden Startup-Umgebung zu sein. Dank unserem Standort im Technopark Winterthur sind wir von Gleichgesinnten umgeben. Zusätzlich haben wir in Winterthur den Entrepreneur Club, der tolle Events – unter anderem die Startup Night mit über 1000 Besuchenden – organisiert und Startups verbindet.

Sich mit anderen Startups und Unternehmern zu vernetzen, ist eine grosse Hilfe. Wenn du dein eigenes Unternehmen gegründet hast, ist vor allem am Anfang alles neu und deshalb ist es wichtig, von Menschen zu lernen, die die gleichen Probleme bereits lösen konnten.

Für die Gründerszene rund um den Bodensee wünsche ich mir mehr…

Vernetzung. Der Austausch zwischen den Regionen und Ländern könnte besser verlaufen. Ostschweizer Startups orientieren sich oft entweder an Winterthur/Zürich oder an St. Gallen, jedoch selten an den Vorteilen beider Ökosysteme. Events wie das START Summit sowie Plattformen wie btov oder GoBeyond, welche lokale Ableger haben, helfen beim Informationsaustausch und dem Vernetzen. Da braucht es aber noch zusätzlichen Effort.

PS: unsere beiden bisher erfolgreichsten Messen hatten wir in St. Gallen und Amriswil.

Das gebe ich Gründern gern als Rat mit

Der wichtigste Punkt: finde etwas, woran du wirklich glaubst. Das klingt zwar ein wenig klischeehaft, aber du verbringst so viel Zeit mit der Umsetzung deiner Idee, dass es sich nicht lohnt, etwas halbpatzig zu verfolgen. Weiter, sei hartnäckig. Als Unternehmer und/oder CEO wird dich die tägliche Achterbahnfahrt sowieso treffen. Derjenige Unternehmer, der es schafft, einmal mehr wieder aufzustehen, wird der Erfolgreiche sein. Und zuletzt: Nimm dir ab und zu Zeit, um deinen Kopf zu lüften. Ich persönlich mache gerne Sport. Vor allem, wenn die Dinge nicht wie geplant laufen oder wenn es sehr viel zu tun gibt, lohnt es sich, auch einmal eine Verschnaufpause einzulegen.

Bei diesen Startups würde ich gern arbeiten, weil…

Momentan habe ich keine Gedanken für die Arbeit bei anderen Startups. Ich bekomme zwar regelmässig Jobangebote, fokussiere mich aber voll und ganz auf meine Tätigkeit bei Vatorex. Das wichtigste bei einer Tätigkeit als Angestellter wären für mich ein visionäres und unterstützendes Gründerteam und eine sinnvolle Tätigkeit.

Hier trifft man mich sehr oft an (Arbeitsplatz, Co-Working-Space):

Ich bin oft in unserem Büro im Technopark Winterthur oder im Bienenhaus.

Hast Du uns eine oder mehrere Buchempfehlungen, von Büchern, die Dich weitergebracht haben ?

Da gibt es mehrere: Momentan lese ich gerade From Science to Startup von Anil Sethi. Daneben gehört The Art of the Start 2.0 von Guy Kawasaki sicher zu den Büchern, welche man als Entrepreneur verinnerlicht haben sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.